Persönlichkeit-Entwicklung

Manchmal benötigt man im Leben, eine andere – neue Perspektive!

Im täglichen Leben nehmen die Anforderungen zu – sowohl beruflich als auch privat. Dabei stoßen Menschen immer häufiger an scheinbare Grenzen und suchen nach kompetenter Unterstützung.

In beiden Bereichen wird das Coaching an Ihre Bedürfnisse individuell angepasst. Persönliche Ressourcen, Potenziale und Stärken bekommen somit eine neue Bedeutung.

  • Persönlichkeit-Entwicklung
  • Konflikte auflösen
  • Burnout
  • Stressbewältigung
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Investition
  • Seminare / Workshops
  • Lebensqualität
  • Individuelles Bewerbungscoaching
  • Persönlichkeit-Entwicklung

Ihr Coach fördert Ihre Selbstreflexion, Ihre Selbstwahrnehmung und hilft ihnen dabei, ihre persönlichen Ressourcen effektiv einsetzen zu können.

Mögliche Themen:

Entscheidungskonflikte, Rollenkonflikte, berufliche Sinnfindung, Beziehungsmanagement, Führungsverbesserung, Werteorientierung, Herausforderungen, Lebensplanung im Spannungsfeld von Privat- und Berufsleben, Familie, Visionen und Ziele, etc.

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre persönliche Lebensampel steht auf ROT und es geht nicht mehr weiter, dann verzweifeln Sie bitte nicht!

Nutzen Sie diese Phase und reflektieren Sie Ihre Situation mit Hilfe eines Coaches. Er hilft Ihnen durch individuelle Perspektivwechsel, Ihre Emotionen von Ihrer rationalen Seite zu trennen und verschafft Ihnen Klarheit. So ist es zunächst möglich, dass Ihre Lebensampel auf GELB geschaltet werden kann. Hierdurch, erhalten Sie eine neue Perspektive für Ihr Anliegen. Gleichzeitig lernen Sie sich evtl. neu kennen und werden sich selbst wieder bewusst - Wer oder Was Sie sind! Auf diesem Weg schaffen Sie es, Ihre persönliche Ampel wieder auf GRÜN zustellen und sich selbst wieder zu vertrauen – Sie starten wieder durch!

„Was wäre, wenn… Dir das Leben eine zweite Chance geben würde“?

Beginn bei Dir selbst!

  • Wer bin Ich?
  • Was kann Ich?
  • Was will Ich?
  • Wie sehe Ich mich selbst?

Haben Sie Schwierigkeiten diese Fragen zu beantworten?

Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt in Ihrem Leben, dass Sie sich bewusst werden wer Sie wirklich sind!

Und lernen so, sich selbst zu vertrauen! Selbstvertrauen


 

Konflikte auflösen

Entscheidungskonflikte, Rollenkonflikte, berufliche Sinnfindung, Beziehungsmanagement, Führungsverbesserung, Werteorientierung, Herausforderungen, Lebensplanung im Spannungsfeld von Privat- und Berufsleben, Familie, Visionen und Ziele.

In der psychologischen Beratung und im Coaching können Sie u.a. lernen wie Sie neue Ziele und Lösungswege finden, die erfolgreich für die private und berufliche Entwicklung sind. Sie erfahren z.B., wie das Herbeiführen positiver Veränderungen zu mehr Lebensfreude und Erfolg führt – oder wie Sie in einer Mediation Konflikte lösen können.

Diese Kenntnisse und Fertigkeiten werden Ihr Leben nachhaltig bereichern.


 

Burnout

Eine Erschöpfungsdepression schleicht sich meist langsam an. Es sind die vielen kleinen Zumutungen und die eigenen Ansprüche, die mit der Zeit zum Ausbrennen führen können.

Typische Merkmale:

Isolation
Typisches Warnsignal ist der Rückzug aus Freundschaften und Beziehungen – bis hin zur gänzlichen Vereinsamung. Lassen Sie es nicht so weit kommen, pflegen Sie Kontakte, suchen Sie gemeinsame Unternehmungen.

Rückzug
Was einem früher Spaß gemacht hat, lässt keine Freude mehr aufkommen. Selbst die Zeit mit der Familie strengt einfach nur an. Man ist häufig gereizt, lässt nur schlecht mit sich reden: ein sicheres Warnzeichen, Zeit zum Umsteuern!

Versteckspiel
Im fortgeschrittenen Stadium schlägt auch der Körper Alarm: mit Schmerzen, Schlafstörungen oder Ohrengeräuschen.

Erschöpfung
Schon am frühen Morgen fühlt man sich müde, ausgebrannt, zerschlagen. Die Konzentration lässt nach, man vergisst Termine oder Fristen. Das sind deutliche Signale!

Arbeitsbelastung
Zeitdruck und ständige Verfügbarkeit erhöhen die Arbeitsbelastung. Im Expresstakt kommen Mails an, abends gibt es noch ein Meeting. Betrieblich muss hier gegengesteuert werden – viele Unternehmen haben damit bereits begonnen.

Anspruch
Zum äußeren Druck kommt der innere Übertriebenes Verantwortungsgefühl führt zur Identifikation mit dem Glück aller und totalen Erfolgsansprüchen. Das rächt sich: Mit der Zeit fällt es immer schwerer, die Arbeit zu erledigen.

Verunsicherung
In vielen Betrieben ist gefühlte wirtschaftliche Lage angespannt, bedrohliche Gerüchte laufen um. Hier hilft nur eine klare Sprache seitens des Managements.

Überstunden
Der Wunsch, sich unersetzlich zu machen, setzt extrem unter Druck. Am Anfang wird die wachsende Belastung noch ganz gut weggesteckt. Irgendwann aber geht der Dauerstress mit Überstunden an die eigenen Reserven.

Keine Anerkennung
Der Einsatz wird vom Chef nicht gewürdigt, und das Unternehmen bietet kaum berufliche Perspektiven. Wächst die Unzufriedenheit im Job, gehen die Arbeitstage kaum vorüber, wird jede Ausgabe schwer.


 

Stressbewältigung

Jetzt mal langsam!

  1. Welche Gründe gibt es für Stress?
  2. Welche Möglichkeiten gibt es mit Stress um zu gehen?
  3. Welche Entspannungsmöglichkeiten gibt es?

Das Stress Aktionsprogramm beinhaltet zunächst, welche Wahrnehmung der Mensch unter Stress hat.

Wie reagiert der Körper, wenn man diverse Entspannungsübungen anwendet?

Hektik abwehren, Freude am Leben und an der Arbeit sichern, Burnout bannen...

...so geht´s:

Warnsignale hören
Nehmen Sie Signale Ihres Körpers wahr. Bereitet Ihnen der ständige Termindruck Kopfschmerzen? Schlafen Sie schlecht, seit der Chef Ihnen das Leben schwer macht? Leidet der Körper wegen Problemen in der Arbeit, sollten Sie die Reißleine ziehen!

Hilfe suchen und annehmen
Scheuen Sie sich nicht, sich Unterstützung zu holen. Das kann ein Coach sein, der Ihnen hilft, sich besser zu strukturieren und Stress abzubauen, oder ein Therapeut, der Ihnen bei Zukunftsängsten oder Selbstzweifel zur Seite steht.

Prioritäten setzen
Ordnen Sie die Aufgaben des Tages am Morgen nach ihrer Wichtigkeit, und beginnen Sie mit dem Drängendsten. Lassen Sie sich nicht unwichtigen Anfragen ablenken, und ignorieren Sie ankommende Mails, so gut es geht.

Pausen machen
Ohne Auszeiten geht es nicht. Und das gilt nicht nur für den Körper, sondern auch für den Geist. Damit Sie erst gar keine Ausflüchte finden, sollten Sie sich feste Zeiten zum Verschnaufen in den Terminkalender eintragen.

Aufgaben verteilen
Aufträge, die man alleine nicht schafft, sollten Sie im Team angehen. Auch das gehört zu einer guten Organisation. Vor allem Perfektionisten müssen lernen, Arbeit abzugeben und Kollegen zu vertrauen.

Ruhe suchen
Wird der Körper immer wuseliger, muss man Möglichkeiten finden, den Geist zu beruhigen. Das kann Yoga sein, Meditation oder ein Sparziergang in der Mittagspause. Manchmal hilft es auch schon, ruhig zu atmen, um sich wieder fokussieren zu können.

Problem anpacken
Wer unzufrieden ist, sollte das Gespräch mit dem Chef suchen. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit sich in der Firma weiterzuentwickeln. Solche Veränderungen lohnen sich – wer gern arbeitet, lässt sich durch seine Aufgaben weniger stressen.

Feierabend machen
Lassen Sie den Arbeitsplatz nicht zum Lebensmittelpunkt werden!

Dazu gehören: möglichst keine Arbeiten mit nach Hause nehmen und das Handy auch mal ausschalten. Die, die den Job gut hinter sich lassen können, brennen weniger schnell aus. Oder gar nicht.

Hobbys pflegen
Beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit mit Dingen, die Sie lieben. Denn Energie gewinnen wir nicht zuletzt durch gute Gefühle, die wir haben, wenn wir Positives erleben. Aber: In Freizeitstress sollten die Hobbys nicht ausarten.


 

Selbstbewusstsein stärken

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre persönliche Lebensampel steht auf ROT und es geht nicht mehr weiter, dann verzweifeln Sie bitte NICHT!

Nutzen Sie diese Phase und reflektieren Sie Ihre Situation mit Hilfe eines Coachs. Er hilft Ihnen durch individuelle Perspektivwechsel, Ihre Emotionen von der rationalen Seite zu trennen und verschafft Ihnen Klarheit. So ist es zunächst möglich, dass Ihre Lebensampel auf GELB geschaltet werden kann. Hierdurch, erhalten Sie eine neue Perspektive für Anliegen. Gleichzeitig lernen Sie sich evt. Neu kennen und werden sich selbst wieder bewusst - Wer oder Was Sie sind!

Beginn bei dir selbst

  • Wer bin Ich?
  • Was kann Ich?
  • Was will Ich?
  • Wie sehe Ich mich selbst?

Haben Sie Schwierigkeiten diese Fragen zu beantworten? Dann ist JETZT der richtige Zeitpunkt in Ihrem Leben, das Sie sich BEWUSST werden wer Sie wirklich sind!

Und lernen so, sich selbst zu vertrauen! Selbstvertrauen


 

Investition

Coaching:

Sie haben die Wahl zwischen:

  • Coaching im persönlichen Gespräch.
  • Coaching an einem Ort Ihrer Wahl.
  • Coaching per Telefon

Die Vergütung errechnet sich individuell nach Umfang, Aufwand und Nutzen. Wir vereinbaren dies vor Beginn des Coachings gemeinsam.

Zahlungen erfolgen nach individueller Absprache!


 

Lebensqualität

Mehr Lebensqualität schaffen – eigene Zeit respektvoll investieren:

  • Sie hetzen oft atemlos durch den Alltag und haben häufig das Gefühl, zu wenig Zeit zu haben- oder die Dinge des Alltags sind einfach zu viel geworden?
  • Sie wissen nicht weiter – und haben das Gefühl, Sie sehen vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr?
  • Oder Ihre persönliche Lebensampel steht zurzeit auf „ROT“?

Wenn Sie mögen, nehmen wir uns gemeinsam die Zeit und schauen uns Ihr Anliegen mal genauer an! Mit Hilfe des Coachings – werden wir Ihre „Ampel“ zunächst auf „GELB“ stellen…so bekommen Sie wieder ein besseres Gefühl für Ihre Situation und werden während des Coaching-Prozess Ihre „Ampel“ wieder auf „GRÜN“ schalten dürfen.

Es gibt in der Welt einen einzigen Weg, auf welchem niemand gehen kann, außer Dir: Wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn. (Friedrich Nietzche)

Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich selbst! - Ihr Coach hilft Ihnen dabei.


 

Individuelles Bewerbungs Coaching

Erstellen von Bewerbungsunterlagen: (Erstellen von individuellen den aktuellen Standards und Anforderungen entsprechende vollständigen Bewerbungsunterlagen)

Potenzialanalyse:
Ermittlung der fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen und Erhebung der Berufs relevanten Daten

Selbstvermarktung- und Bewerbung Strategien:
unter Berücksichtigung von Stärken und Schwächen - Ziel- und Strategie - Beratung
(Überzeugungskraft / Durchsetzungsvermögen)

Vorstellungsgespräch:
Trainieren; unter Berücksichtigung von Rhetorik, Körpersprache, Mimik, Gestik etc.

Kompetenz Bilanzierung:
Erfassung der informell erworbenen Kompetenzen, Erstellen einer Kompetenz - Bilanz. Definition der eigenen Kernkompetenzen.